14.04.2012 | Rhede

 

Jüngster Frühjahrsklassiker „Amstel Gold Race“

 

Die 47. Auflage des Frühjahrsklassikers „Amstel Gold Race“ führt über 256,5 Kilometern durch die niederländische Region Limburg.

Insgesamt sind 31 Anstiege zu bewältigen.

Dreimal muss der Cauberg in Valkenburg absolviert werden, an dem auch das Finale des Rennens ausgefahren wird.

Der Start erfolgt um 10:21 Uhr in Maastricht.

Nach 72 Kilometern wird der Cauberg als sechster Anstieg zum ersten Mal in Angriff genommen.

Der Anstieg „Camerig“ ist der Längste des Rennens. Er weist eine Länge von 4,3 Kilometern und eine Steigung von 3,8% auf.

75 km vor dem Ziel wird zum zweiten Mal der Cauberg passiert.

Eine schwierige Steigung steht 19,2 km vor dem Ziel auf dem Programm. Der 1,1 Kilometern lange „Eyserbosweg“ ist durchschnittlich 8,1% steil, jedoch besitzt er eine Maximalsteigung von 15%.

Der Schlussanstieg, der Cauberg, hat eine Steigung bis zu 13%, jedoch die Zielgerade ist komplett flach.

Der Topfavorit des Rennens ist Joaquin Rodriguez, aber auch der Movistar Profi Alejandro Valverde, Simon Gerrans und Jelle Vanendert zählen zu den Mitfavoriten.

Die deutschen Profis werden hauptsächlich eine Helferrolle einnehmen.

Dieses Mal gibt es keinen ausgemachten Kapitän, die Mannschaftsleitung setzt auf Ryder Hesjedal, den Kletterspezialisten Daniel Martin, Michel Kreder und auf den erfahrenen Fabian Wegmann.

Fabians Einschätzung zum Amstel Gold Race Klassiker:

„Wenn wir mit vier Mann auf die letzte Runde gehen, haben wir alle Optionen. Auf den letzten 40 Kilometern muss ich dann mitspringen, wenn attackiert wird. Die Entscheidung wird natürlich wieder im Schlussanstieg am Cauberg fallen. Da ist dann jeder auf sich selbst gestellt. Bergauf braucht man keinen, der einem den Sprint vorbereitet“, sagte Fabian zu Radsport-news.com

Eine Top- Ten Platzierung ist auf jeden Fall Fabians Ziel, denn die Form stimmt.

Sein Fanclub drückt die Daumen und wünscht alles Gute!

Der Frühjahresklassiker ist dieses Jahr eine gute Vorbereitung für die diesjährige Straßenweltmeisterschaft in Valkenburg. Einige Teilstücke des Amstel Gold Race Streckenverlaufes sind identisch mit dem WM- Kurs.

 

Bis dann und viele Grüße

 

Euer „Fabian Wegmann- Fanclub“

 

Live- Übertragung: Ab 15 Uhr auf Eurosport

Live- Ticker: Ab 10:20 Uhr http://ticker.liveradsport.ch/flashticker/index.php?race=24215&type=text

 

NEWS- Ticker:

31.12.2016

"It´s time to say goodbye": Die fünfjährige Fanclubgeschichte

 

„It´s time to say goodbye“ – das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu und es ist der richtigeZeitpunkt gekommen, um die fünfjährige „Fabian Wegmann- Fanclub- Geschichte“ zu beenden.

... Mehr

28.12.2016 | Düsseldorf

"Fa[hr]- Weg- Spezial": Fabian Wegmann im Fanclubgespräch über seine Profilaufbahn und der Zukunft des deutschen Radsports

 

Fabian, am 03. Oktober bist du beim Sparkassen Münsterland Giro das letzte Rennen deiner 15- jährigen Karriere vor heimischen Publikum gefahren. Hast du bereits realisiert, dass deine aktive Laufbahn als Profi zu Ende ist?

"Ich habe mir schon Gedanken gemacht, dass dies mein letztes Rennen als Profi sein könnte. Deshalb habe ich es dieses Mal besonders genossen, vor  ... Mehr

Folge uns auf Facebook:

 

" Freunde des Fabian- Wegmann- Fanclubs"