Massensprint_Guter 6.-Kittel gewinnt

07.10.2011 | Rhede

 

Münsterland Giro: „Guter 6. Rang im Sprint- Kittel gewinnt“

 

Münsterland Giro: In der ersten Rennphase wurde bereits ein sehr hohes Tempo gefahren, es setzte sich am ersten Berg eine zweiköpfige Spitzengruppe mit dem Lokalmatadoren Linus Gerdemann und Josef Benetseder ab. Das Duo dominierte das Rennen über die sieben Bergwertungen des Teutoburger Waldes, doch auch ein Vorsprung von derzeit sieben Minuten konnte nicht mehr verhindern, dass die Ausreißer vom Feld auf dem Münsteraner –Altstadt- Rundkurs gestellt werden.

Nun begann die heiße Rennphase.

Erneut setzte sich ein Leopard Trek Profi ab- der Olympiasieger Stuard O´Grady lag vor Beginn der letzten Runde an der Spitze, wurde aber kurz vor dem Ziel vom Hauptfeld wieder geschluckt.

Nun war das Rennen erneut offen und es führte zu einem Massensprint.

Der 23- Jährige Erfurter Marcel Kittel siegte im Schlusssprint souverän und verwies seinen Landsmann John Degenkolb und Kris Boeckmanns auf die Plätze zwei und drei.

Die Bergwertung gewann der in der frühen Rennphase sehr aktive Linus Gerdemann und die Sprintwertung ging an dem Österreicher Josef Benetseder.

Fabian ´s Ambitionen, mit einen Top- Ten Rang im Massensprint, wurden mit einem guten sechsten Platz erfüllt. Sein Fanclub freut sich über diese tolle Platzierung!

Für uns war es auch ein erfolgreicher Tag, durch den Informationsstand auf dem Messegelände am Hindenburgplatz bekam der Fanclub einige Mitglieder hinzu, was uns sehr erfreut! Außerdem trafen sich die Mitglieder und Fans und konnten sich über neue Radsportinformationen bei einem Kaffee austauschen.

Als die Profis auf dem Rundkurs durch Münster kamen, ging es an die Strecke um Fabian anzufeuern.

Es war eine unglaubliche Atmosphäre in Münster, wie man sie eigentlich nur in Belgien kennt.

 

Nun stehen noch vier Rennen für Fabian in Italien auf dem Programm. Am Samstag geht es weiter mit dem Giro dell´Emilia (über 200km von Bologna nach San Luca), ein Tag später der Grand Premio Bruno Beghelli (über 198,9km mit Start und Ziel in Monteveglio) und am 13. Oktober dann der Giro del Piemonte bzw. die Piemont Rundfahrt, die als Vorbereitung für einen Saisonhöhepunkt, der Lombardeirundfahrt, dient.

Der Giro di Lombardia wird dann der Abschluss für diese Radsportsaison sein. Der Giro verläuft von Milan nach Como und ist ein Klassiker für die Kletterer.

 

Der Fanclub hofft, dass Fabian in den letzten Rennen der Saison noch seine gute Form zeigen und gute Platzierungen herausfahren kann.

 

Buona fortuna!

 

Im Namen des Fanclub´s

 

NEWS- Ticker:

31.12.2016

"It´s time to say goodbye": Die fünfjährige Fanclubgeschichte

 

„It´s time to say goodbye“ – das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu und es ist der richtigeZeitpunkt gekommen, um die fünfjährige „Fabian Wegmann- Fanclub- Geschichte“ zu beenden.

... Mehr

28.12.2016 | Düsseldorf

"Fa[hr]- Weg- Spezial": Fabian Wegmann im Fanclubgespräch über seine Profilaufbahn und der Zukunft des deutschen Radsports

 

Fabian, am 03. Oktober bist du beim Sparkassen Münsterland Giro das letzte Rennen deiner 15- jährigen Karriere vor heimischen Publikum gefahren. Hast du bereits realisiert, dass deine aktive Laufbahn als Profi zu Ende ist?

"Ich habe mir schon Gedanken gemacht, dass dies mein letztes Rennen als Profi sein könnte. Deshalb habe ich es dieses Mal besonders genossen, vor  ... Mehr

Folge uns auf Facebook:

 

" Freunde des Fabian- Wegmann- Fanclubs"