05.03.2012 | Rhede

 

Strade Bianche: Solosieg für Fabian Cancellara

 

Der Schweizer Radio Nissan Trek Profi Fabian Cancellara sicherte sich mit einem Solosieg auf der Piazza del Campo in Siena seinen zweiten Sieg bei dem italienischen Eintagesrennen Strade Bianche.

Auf dem letzten von insgesamt acht Schotterteilstücken, setzte sich Cancellara 13 Kilometer vor dem Ziel von der 12- köpfigen Ausreißergruppe ab und erarbeitete sich einen Vorsprung von 42 Sekunden.

Maxim Iglinskiy (Astana) und Oscar Gatto (Farnese Vini) sicherten sich die Podiumsplätze zwei und drei.

 

38 Kilometer vor dem Ziel griffen Daniele Bennati, Teamkollege von Fabian Cancellara, und Daniel Oss an. Bennati setze sich von Oss ab, jedoch wurde er nach 22 Kilometer wieder von den 15 Ausreißern eingeholt.

 

Im achten Sektor gewann Greg Van Avermaet durch eine kleine Abfahrt einige Meter Vorsprung

Zum Ende dieses 1,1 Kilometer langen Abschnittes setzte Cancellara bei einem Anstieg von 18 Prozent seinen Soloantritt an und zog davon.

 

„Spartakus“ hatte bis zur Flamme Rouge einen Vorsprung von über einer Minute und konnte den letzten Anstieg zwischen zahlreichen Zuschauern genießen.

 

Für das Peloton war das Eintagesrennen schon ab Kilometer 135 vorbei, da der Abstand zu den Ausreißern nicht mehr einholbar war. So wie für Vorjahressieger Phillippe Gilbert war das Rennen von dort an abgehackt.

Das Peloton absolvierte erst nach 07:50 Minuten hinter Cancellara den Zielstrich auf der Piazza del Campo in Siena.

Fabian rollte als Dritter des Pelotons über die Ziellinie und beendete das Rennen als einziger deutscher Profi. Er sicherte sich den 19. Platz.

 

Für Fabian geht es am Mittwoch mit dem siebentägigen Tirreno Adriatico in Italien weiter.

Am 07. März startet die Rundfahrt mit einem 17 Kilometer langen Einzelzeitfahren in San Vincenzo und endet nach 1064 Kilometern in San Benedetto mit einem Mannschaftszeitfahren.

 

Bis dahin

 

Euer „Fabian Wegmann- Fanclub“

NEWS- Ticker:

31.12.2016

"It´s time to say goodbye": Die fünfjährige Fanclubgeschichte

 

„It´s time to say goodbye“ – das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu und es ist der richtigeZeitpunkt gekommen, um die fünfjährige „Fabian Wegmann- Fanclub- Geschichte“ zu beenden.

... Mehr

28.12.2016 | Düsseldorf

"Fa[hr]- Weg- Spezial": Fabian Wegmann im Fanclubgespräch über seine Profilaufbahn und der Zukunft des deutschen Radsports

 

Fabian, am 03. Oktober bist du beim Sparkassen Münsterland Giro das letzte Rennen deiner 15- jährigen Karriere vor heimischen Publikum gefahren. Hast du bereits realisiert, dass deine aktive Laufbahn als Profi zu Ende ist?

"Ich habe mir schon Gedanken gemacht, dass dies mein letztes Rennen als Profi sein könnte. Deshalb habe ich es dieses Mal besonders genossen, vor  ... Mehr

Folge uns auf Facebook:

 

" Freunde des Fabian- Wegmann- Fanclubs"