2013
2013
 

10.08.2013 | Rhede

Im Südosten Frankreichs- die Tour de l´Ain

 

Gestern Abend wurde die 25. Austragung der Tour de l´Ain mit einem Prologzeitfahren in Trevoux, dass sich der Belgier Meersmann sicherte, gestartet.

Bei der fünftägigen Rundfahrt über 527km ist für jeden Fahrertyp etwas dabei.

Die erste Etappe über 128km von Meximieux nach Bourg- en- Breesse werden gleich die Sprinter unter sich ausmachen. Zu den "schnellsten" Männern zählen Bouhanni, Meersmann oder Feillu.

Auf der zweiten Etappe werden die Kletterer ihre Qualitäten ausschöpfen und die Sprinter von den vorderen Plätzen am Col du Berthiand, der 20km vor der Zielankunft erreicht wird, verdrängen.

Am Montag verläuft die Strecke durch das Jura Gebirge und beinhaltet auf den 138km fünf schwere Bergwertungen, die das Hauptfeld dezimieren und für viele kleinere Gruppen sorgen werden.

Am letzten Rundfahrtstag muss der höchste und gleichzeitig schwerste Berg von den 20 gestartetetn Manschaften absolviert werden, bevor der Rundfahrtssieger am Ende des Tages in Belley gekührt wird.

Anwärter auf den Gesamtsieg sind Luis Leon Sanchez, Jeróme Coppel oder John Gadret.

Garmin Sharp fährt für Alex Howes im Gesamtklassement.

 

Der "Fabian Wegmann- Fanclub" wünscht alles Gute und viel Erfolg!

 

 

Etappen im Überblick:

 

Prolog: Trevoux, 4,5km --> flach

 

1. Etappe: Meximieux- Bourg- en Bresse, 128km --> flach

 

 

2. Etappe: Ferme- Musée de la Foret- Oyonnax, 148km --> mittel

 

 

3. Etappe: Izernore- Lélex Monts- Jura, 138km --> äußerst anspruchsvoll

 

 

4. Etappe: Nantua- Belley, 134km --> äußerst anspruchsvoll

NEWS- Ticker:

31.12.2016

"It´s time to say goodbye": Die fünfjährige Fanclubgeschichte

 

„It´s time to say goodbye“ – das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu und es ist der richtigeZeitpunkt gekommen, um die fünfjährige „Fabian Wegmann- Fanclub- Geschichte“ zu beenden.

... Mehr

28.12.2016 | Düsseldorf

"Fa[hr]- Weg- Spezial": Fabian Wegmann im Fanclubgespräch über seine Profilaufbahn und der Zukunft des deutschen Radsports

 

Fabian, am 03. Oktober bist du beim Sparkassen Münsterland Giro das letzte Rennen deiner 15- jährigen Karriere vor heimischen Publikum gefahren. Hast du bereits realisiert, dass deine aktive Laufbahn als Profi zu Ende ist?

"Ich habe mir schon Gedanken gemacht, dass dies mein letztes Rennen als Profi sein könnte. Deshalb habe ich es dieses Mal besonders genossen, vor  ... Mehr

Folge uns auf Facebook:

 

" Freunde des Fabian- Wegmann- Fanclubs"